Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DAS LEBEN IST NUR EIN ZUFALL

März 18 @ 19:00

unter der Schirmherrschaft des Botschafters Tschechiens SE Mgr. Tomas J. Podivinsky und des Primators der Hauptstadt Prag MUDr. Zdeněk Hrib.
Eine Aufführung zur Erinnerung an „ Befreites Theater“ in Prag mit Texten von Jiri Voskovec/ Wachsmann, Jan Werich und Musik von Jaroslav Jezek.
Die Veranstaltung des Prag-Berlin-Festivals steht ganz im Zeichen der partnerschaftlichen Beziehungen der Partnerstädte Prag und Berlin.

„Befreites Theater“
war im Prag der 1930ger Jahre eine – nicht nur in Europa – einmalige Erscheinung. Einzigartige des Prager Theaters bestand darin, dass es hier nicht – wie anderswo – um Kleinkunst, resp. Politisches Kabarett ging, das auf Kellerbühnen vor einem kleinen Stammpublikum gespielt wurde, das sich aus Intellektuellen zusammensetzte, sondern darin, dass es sich um abendfüllende Theater-Stücke mit Gesang- und Tanzeinlagen handelte; vor allem aber, dass Wachsmann und Werich nicht für ein spezielles, kleines Publikum, sondern für die breitesten Bevölkerungsschichten, einfach für alle, Theater spielten. Es ist erstaunlich, dass die Werke von Wachsmann und Werich auch in unserer Zeit bleibenden Wert behalten. Die Liedtexte werden auch, oder gerade, heute verstanden.

Es singen und spielen:
Oli Bott
Susanne Eisenkolb
Manfred Eisner
Ute-Francisca Kannenberg
Antje Rietz

begleitet vom Collegium tschechischer Philharmoniker, Leitung: Dusan-Robert Parisek

UNTERSTÜTZUNG:
Botschaft der Tschechischen Republik, Deutsch-tschechischer Zukunftsfonds Prag, Magistrat der Hauptstadt Prag, Förderverein Erbe und Zukunft e.V., und Förderverein für Bildung, Kunst und internationale Beziehungen Reinickendorf e.V.

Details

Datum:
März 18
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Botschaft der Tschechischen Republik
Wilhelmstr. 44
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.mzv.cz/berlin/de/index.html